Mit dem „Waldläufer“ oder der „Bergstadtroute“ zwischen Goslar und Clausthal-Zellerfeld unterwegs

HarzBus lädt zu einer Freifahrt ein.

Mit dem „Waldläufer“ und der „Bergstadtroute“ bietet HarzBus zwei fabelhafte Busverbindungen zwischen den Städten Goslar und Clausthal-Zellerfeld an. Um die Linien mit ihrem attraktiven Angebot zukünftig noch besser zu vermarkten, haben diese nun einen „Namen“ erhalten: die Linie 830, deren Linienweg durch Berg und Tal führt, ist als „Waldläufer“ benannt und die Kombination der Linien 850 und 832, deren Linienweg über Langelsheim, Wolfshagen, Lautenthal und Wildemann führt, als „Bergstadtroute“. Der „Waldläufer“ pendelt innerhalb der Woche zweimal pro Stunde zwischen Goslar und Clausthal-Zellerfeld. Jede zweite Fahrt führt dabei über Hahnenklee- Bockswiese. Die Bergstadtroute, die in Goslar als Linie 850 beginnt und ab Langelsheim überwiegend ohne Umstieg alle zwei Stunden als Linie 832 weiterführt, rollt bei schöner Aussicht durchs Innerstetal und verbindet die Bergstädte miteinander. Die Fahrzeiten beider Verbindungen sind in Goslar am Bahnhof perfekt auf den weiterführenden Bus- und Bahnverkehr in viele Richtungen abgestimmt.

Um die fabelhaften Verbindungen selbst zu erleben, lädt HarzBus alle Interessierten zu einer Freifahrt ein. Die Gutscheine für die Freifahrt mit der Linie 830 oder der Kombination 850/832 sind jeweils in einer Broschüre enthalten. Hier erhalten Fahrgäste auch weitere wertvolle Informationen zu den Routen. Die Broschüren wurden bereits an viele Haushalte entlang der Linienwege verteilt. Außerdem sind sie im HarzBus Servicecenter am Achtermann, bei dem Fahrpersonal der Linien 830 und 850/832 sowie in den Tourist Informationen erhältlich.

zurück

Fahrplanauskunft
 
Start
Ziel
Am
Um
 
Erweiterte Suche anzeigen

Fahrplanauskunft
       
Start  
     
Ziel  
     
Am   Um
 
 
     
     
Suche minimieren

Fahrplanauskunft öffnet externen Link auf bsvg.efa.de


Jährlich sind im Gebiet des Verkehrsverbundes Region Braunschweig GmbH rund 100 Millionen Menschen mit Bus & Bahn unterwegs. Der besondere Vorteil: Sie können im Gebiet des Verkehrsverbundes Region Braunschweig GmbH (VRB) alle Nahverkehrsmittel benutzen, ohne einen neuen Fahrschein kaufen zu müssen. Sie betreten zum Beispiel in Edemissen den Bus, steigen in Peine in den Zug um und in Braunschweig in die Stadtbahn – alles mit nur einer VRB-Fahrkarte. Nahverkehrsmittel sind: Bus im Stadt- und Regionalverkehr, Regionalbahn, Regional-Express, Stadtbahn, Anruf-Sammel-Taxi, (AST), Anruf-Linien-Taxi (ALT), Anrufbus in folgenden Gemeinden: Hankenbüttel, Wesendorf, Wittingen, Brome, Boldecker Land, Sassenburg, Gifhorn, Meinersen, Edemissen, Wendeburg, Isenbüttel, Papenteich, Hohenhameln, Peine, Ilsede, Engelade, Vechelde, Burgdorf, Salzgitter, Braunschweig, Wolfenbüttel, Lehre, Wolfsburg, Velpke, Königslutter am Elm, Grasleben, Helmstedt, Nordelm, Elm, Schöningen, Büddenstedt, Heeseburg, Schöppenstedt, Asse, Sickte, Cremlingen, Oderwald, Cramme, Flöthe, Salzgitter,Baddeckenstedt, Lutter am Barenberge, Liebenburg, Vienenburg, Goslar, Bad Harzburg, Langelsheim, Seesen, Oberharz, Hahnenklee, Torfhaus, Braunlage, St. Andreasberg, Schladen