Aktuelles

Betriebseinschränkungen bei der KVG Braunschweig (Stand : 21.04.2020)

Aktuellste Änderungen in der Übersicht :   • Im Verkehrsgebiet Salzgitter/Wolfenbüttel verkehren die Linien von Montag bis Freitag nach dem Samstagsfahrplan bis 22:00 Uhr • Im Verkehrsgebiet Helmstedt/Harz verkehren die Linien von Montag bis Freitag nach dem Ferienfahrplan bis 22:00 Uhr • An Samstagen sowie an Sonn- und Feiertagen verkehren alle KVG-Linien nach Fahrplan bis 22:00 Uhr   • Ab dem 27.04.2020 verkehren die KVG-Linien bis 22 Uhr nach dem regulären Fahrplan. • Die Linie 601 wird bis auf weiteres nicht bedient. Als Alternative die Schienenverbindung oder die Linien 602/620 zwischen SZ-Lebenstedt und Braunschweig nutzen. • Betriebsaufnahme der Ausflugslinie 875 (Harz) auf unbestimmte Zeit verschoben! • Semester-Linien Linie 615 (Salzgitter) und Linie 793 (Wolfenbüttel) zu den Ostfalia-Standorten Salzgitter und Wolfenbüttel bis auf weiteres eingestellt!

Angesichts der Ausbreitung des Coronavirus ist es Ziel der KVG-Braunschweig, auch im Falle einer Pandemie ein öffentliches Verkehrsangebot sicherzustellen. Dabei ist die Gesundheit der Mitarbeitenden und der Fahrgäste oberste Prämisse. Deshalb werden im Verkehrsgebiet der KVG-Braunschweig folgende Maßnahmen in Abstimmung mit dem Verkehrsverbund Region Braunschweig (VRB), ab Montag 16.03.2020 umgesetzt.

1. Die vorderste Tür der Busse bleibt geschlossen, so dass dort kein Ein- und Ausstieg mehr möglich ist. Die Fahrgäste werden gebeten, die hinteren Türen zu benutzen.

2. Direkte Folge dieser Maßnahme ist, dass keine Tickets mehr beim Fahrpersonal gekauft werden können. Angesichts der außergewöhnlichen Situation werden die Fahrgäste gebeten, ihre Tickets in den Vorverkaufsstellen und Automaten zu erwerben.

Fahrgäste werden gebeten, die Fläche hinter dem Fahrerarbeitsplatz und die erste Sitzreihe frei zu halten. Die KVG-Braunschweig ist sich bewusst, dass die Maßnahmen eine Komforteinbuße für die Fahrgäste darstellen. Angesichts der außergewöhnlichen Situation und zum Zwecke der Aufrechterhaltung des öffentlichen Verkehrs sind diese Maßnahmen jedoch notwendig.

Update vom 20.03.2020: 

Aufgrund der geringeren Nachfrage infolge der Coronapandemie wird ab Dienstag 24.03.2020 das Fahrplan-Angebot bis auf Weiteres wie folgt geändert:

Stadt Salzgitter

Montags bis freitags gilt der Samstagsfahrplan. Samstags und sonntags gelten die normalen Fahrpläne  An allen Tagen entfallen die Fahrten, die an den Endhaltestellen nach 22:00 Uhr beginnen. Die Flächen-AST Verkehre werden an allen Tagen nur bis 22:00 Uhr durchgeführt.

Stadt Wolfenbüttel / Landkreis Wolfenbüttel

Montags bis freitags gilt der Samstagsfahrplan, die Stadtbuslinien nehmen ihren Betrieb eine Stunde früher auf. Samstags und sonntags gelten die normalen Fahrpläne. An allen Tagen entfallen die Fahrten, die an den Endhaltestellen nach 22:00 Uhr beginnen. Die Flächen-AST Verkehre werden an allen Tagen nur bis 22:00 Uhr durchgeführt.

Stadt Helmstedt / Landkreis Helmstedt

Es gilt der Ferienfahrplan. An allen Tagen entfallen die Fahrten, die an den Endhaltestellen nach 22:00 Uhr beginnen.

Bad Harzburg / Braunlage

Es gilt der Ferienfahrplan. An allen Tagen entfallen die Fahrten, die an den Endhaltestellen nach 22:00 Uhr beginnen.

Mobilitätszentralen Salzgitter und Wolfenbüttel

Die Mobilitätszentralen in Salzgitter und Wolfenbüttel am Samstag, 21.03.2020 geschlossen. Ab Montag 22.03.2020 gelten vorerst wieder die normalen Öffnungszeiten.

 

Update vom 21.04.2020:

Im Zuge der zuletzt beschlossenen Lockerungen und der damit verbundenen Wiederaufnahme des Schulunterrichts, passt die KVG Braunschweig ihre Fahrpläne entsprechend der erhöhten Nachfrage an.

Viele Linien in den einzelnen Verkehrsgebieten verkehren wieder nach Normalfahrplan, einige jedoch weiterhin nach Sonderfahrplan.

An allen Tagen entfallen die Fahrten, die an den Endhaltestellen nach 22:00 Uhr beginnen. Die Flächen-AST Verkehre werden an allen Tagen nur bis 22:00 Uhr durchgeführt. 

Hochschul- und Saisonverkehre entfallen weiterhin.

Stadt Salzgitter:

Für einige Linien gilt ein Sonderfahrplan, viele Linien verkehren jedoch wieder nach Normalverkehr.
An allen Tagen entfallen die Fahrten, die an den Endhaltestellen nach 22:00 Uhr beginnen. Die Flächen-AST Verkehre werden an allen Tagen nur bis 22:00 Uhr durchgeführt. 

Normalverkehr laut Fahrplan auf folgenden Linien: 604, 607, 608, 609, 616, 618, 621, 626, 627 und 628.

Sonderverkehr auf folgenden Linien: 602, 603, 606, 610, 611, 612, 613, 619, 620, 630, 640 und 790.

Kein Verkehr: Expresslinie 601 und Hochschulverkehr 615.

Als Alternative für die Expresslinie 601 steht die Schienenverbindung sowie die Linien 602/620 zwischen SZ-Lebenstedt und Braunschweig zur Verfügung. Für die Ostfalia-Hochschule in SZ-Calbecht steht die Haltestelle „Calbecht/Engerode“ der Linie 612 zur Verfügung.

Stadt Wolfenbüttel / Landkreis Wolfenbüttel

Für einige Linien gilt ein Sonderfahrplan, viele Linien verkehren jedoch wieder nach Normalverkehr.
An allen Tagen entfallen die Fahrten, die an den Endhaltestellen nach 22:00 Uhr beginnen. Die Flächen-AST Verkehre werden an allen Tagen nur bis 22:00 Uhr durchgeführt. 

Normalverkehr laut Fahrplan auf folgenden Linien: 604, 607, 792, 794, 795, 796, 797, 798 und 799.

Sonderverkehr auf folgenden Linien: 630, 710, 789, 790 und 791.

Kein Verkehr: Semesterlinie 793. Als Alternative zur Ostfalia-Hochschule steht die Linie 798 zur Verfügung.

Stadt Helmstedt / Landkreis Helmstedt:
Für einige Linien gilt ein Sonderfahrplan, viele Linien verkehren jedoch wieder nach Normalverkehr.
An allen Tagen entfallen die Fahrten, die an den Endhaltestellen nach 22:00 Uhr beginnen. Die Flächen-AST Verkehre werden an allen Tagen nur bis 22:00 Uhr durchgeführt.

Normalverkehr laut Fahrplan auf folgenden Linien: 381, 382, 386, 387, 388, 391, 392 und 399.

Sonderverkehr auf folgenden Linien: 360, 370, 371, 372, 380, 383, 384, 385, 390, 393, 394, 395, 396, 397 und 398.

Bad Harzburg / Braunlage

Für einige Linien gilt ein Sonderfahrplan, viele Linien verkehren jedoch wieder nach Normalverkehr.
An allen Tagen entfallen die Fahrten, die an den Endhaltestellen nach 22:00 Uhr beginnen. Die Flächen-AST Verkehre werden an allen Tagen nur bis 22:00 Uhr durchgeführt. 

Normalverkehr laut Fahrplan auf folgenden Linien: 871, 873 und 874

Sonderverkehr auf folgenden Linien: 820.

Kein Verkehr auf der Ausflugslinie 875. Die Betriebsaufnahme der Ausflugslinie 875 ist bis auf weiteres verschoben. 

Alle Änderungen und die entsprechenden Fahrpläne sind auf der Website der KVG Braunschweig zu finden unter:

www.kvg-braunschweig.de/Fahrplan/Linien/

 

Salzgitter, den 21.04.2020

 

 

 

 

 

zurück

Fahrplanauskunft
 
Start
Ziel
Am
Um
 
Erweiterte Suche anzeigen

Fahrplanauskunft
       
Start  
     
Ziel  
     
Am   Um
 
 
     
     
Suche minimieren

Fahrplanauskunft öffnet externen Link auf bsvg.efa.de


Jährlich sind im Gebiet des Verkehrsverbundes Region Braunschweig GmbH rund 100 Millionen Menschen mit Bus & Bahn unterwegs. Der besondere Vorteil: Sie können im Gebiet des Verkehrsverbundes Region Braunschweig GmbH (VRB) alle Nahverkehrsmittel benutzen, ohne einen neuen Fahrschein kaufen zu müssen. Sie betreten zum Beispiel in Edemissen den Bus, steigen in Peine in den Zug um und in Braunschweig in die Stadtbahn – alles mit nur einer VRB-Fahrkarte. Nahverkehrsmittel sind: Bus im Stadt- und Regionalverkehr, Regionalbahn, Regional-Express, Stadtbahn, Anruf-Sammel-Taxi, (AST), Anruf-Linien-Taxi (ALT), Anrufbus in folgenden Gemeinden: Hankenbüttel, Wesendorf, Wittingen, Brome, Boldecker Land, Sassenburg, Gifhorn, Meinersen, Edemissen, Wendeburg, Isenbüttel, Papenteich, Hohenhameln, Peine, Ilsede, Lahstedt, Engelade, Vechelde, Burgdorf, Salzgitter, Braunschweig, Wolfenbüttel, Lehre, Wolfsburg, Velpke, Königslutter am Elm, Grasleben, Helmstedt, Nordelm, Elm, Schöningen, Büddenstedt, Heeseburg, Schöppenstedt, Asse, Sickte, Cremlingen, Oderwald, Cramme, Flöthe, Salzgitter,Baddeckenstedt, Lutter am Barenberge, Liebenburg, Vienenburg, Goslar, Bad Harzburg, Langelsheim, Seesen, Oberharz, Hahnenklee, Torfhaus, Braunlage, St. Andreasberg, Schladen