Ab Montag, 23.03.2020

Die BSVG fährt einen Sonderfahrplan - ergänzte Fahrten ab 25.03.

Seit Montag, den 16. März, haben die Kitas und Schulen geschlossen. Viele müssen ihre Kinder zuhause betreuen. Zahlreiche Unternehmen schicken ihre Mitarbeiter ins Home-Office und die Einschränkungen des öffentlichen Lebens nehmen zu, ebenso wie die Personenzahlen, die sich in Isolation oder Quarantäne befinden. Dadurch nimmt nicht nur die Zahl der Fahrgäste ab. Diese Entwicklungen haben auch Auswirkungen auf unsere Personalverfügbarkeit für den Bus- und Bahnbetrieb. Ziel der vorübergehenden Sonderfahrpläne ist, einen möglichst stabilen und zuverlässigen Betrieb anbieten zu können.

Ab Montag, 23.03.2020 gilt mit Betriebsbeginn bis auf Weiteres ein von Montag bis Samstag in der Zeit von 4.30 Uhr bis 00.30 Uhr gleichbleibender Sonderfahrplan.

Um zu volle Fahrzeuge zu vermeiden, wurde das Angebot auf einzelnen Linien ab 25.03. und 26.03. ergänzt.

Sonntags wird nach dem Originalfahrplan gefahren.

Alle Hauptlinien verkehren damit an jedem Wochentag durchgehend ab 9.00 Uhr im 30-Min-Takt nach dem Sonntagsfahrplan. Der Anschlussverkehr am Rathaus erfolgt ganztägig immer zu den Minuten 00/30 beziehungsweise 15/45.

Das Angebot abends ab 20.30 Uhr bis 0.30 Uhr bleibt unverändert. Der Nachtverkehr in den Nächten von Freitag auf Samstag und Samstag auf Sonntag findet jedoch nicht statt!

Abfahrtzeiten Montag bis Samstag - aktuelle Übersicht mit Ergänzungen ab 25. und 26.03.

Von Montag bis Samstag gelten in der Zeit von 4.30 Uhr bis ca. 9 Uhr die Fahrzeiten und Linienwege grundlegend nach dem Samstagfahrplan. Von ca. 9 Uhr bis 0.30 Uhr wird nach dem Sonntagsfahrplan gefahren.  

Auf einigen Linien gelten von Montag bis Samstag Erweiterungen und Ausnahmen:  

Folgende Buslinien verkehren nicht: 426, 435, 437, 461, 464, 466, 480, 481 und 482.

Tramlinie 3 erhält ab Mi, 25.03. als Linie E zwei zusätzliche Fahrten zwischen Weststadt, ?Weserstraße? und ?Rathaus? mit Abfahrt um 5.05 und 5.35 Uhr ab Weserstraße. Ab Rathaus verkehren die Fahrten weiter bis nach Rühme, Haltestelle ?Lincolnsiedlung?. 

Tramlinie 10 verkehrt ab Mi, 25.03. zwischen Hauptbahnhof und Rühme, ?Lincolnsiedlung?, in der Zeit von 6.00 bis 20.00 Uhr alle 30 Minuten, ca. 5 Minuten vor der Linie 1.

Buslinie 411 verkehrt aufgrund der Sperrung des Rodedamms nicht nach Lamme. Sie endet und startet an der Bundesallee im Kanzlerfeld, Haltestelle "PTB". Dafür binden die Linien 418 und 450 Lamme an.

Buslinie 418 fährt von 7 bis 19 Uhr nach Lamme durch.

Buslinie 422 verkehrt ab Lehndorf schon ab 5.05 Uhr, ab Rathaus schon ab 5.30 Uhr.

Buslinie 423 verkehrt ab Do, 26.03. zwischen Weststadt, ?Donauknoten? und ?Rathaus? montags bis freitags von 5.30 bis 20.00 Uhr alle 30 Minuten nach einem gesonderten Fahrplan. Die Fahrten der 423 zwischen Rathaus und Herzogin-Elisabeth-Straße verkehren als eigene Linie weiterhin nach dem Sonderfahrplan.

Buslinie 430 verkehrt bereits ab 5 Uhr.

Buslinie 436 verkehrt ab ca. 5.30 Uhr bis 19 Uhr alle 30 Minuten. Sie ersetzt die Buslinie 426 in weiten Teilen.

Buslinie 431 verkehrt auf dem kompletten Linienweg von ca. 6 bis 19 Uhr im 60-Min.-Takt. Abends nur im Abschnitt Helmstedter Straße ? Welfenplatz.

Buslinie 442 verkehrt im Abschnitt Helmstedter Straße -  Welfenplatz bereits ab 5.30 Uhr.

Buslinie 445 verkehrt bereits ab 5 Uhr.

Buslinie 465 erhält eine zusätzliche Fahrt um 5.14 Uhr ab Donauknoten bis Broitzem.

Buslinie 484 verkehrt nach einem Sonderfahrplan mit anderen Abfahrzeiten als sonst an Samstagen bzw. Sonntagen. Montag bis Freitag fährt sie mindestens im 60-Min-Takt, zu den Hauptverkehrszeiten teilweise auch im 30-Min-Takt. Samstag verkehrt die Linie alle 120 Minuten.
    

Änderungsübersicht für die einzelnen Linien, Stand 24.03.

Änderungsübersicht für die einzelnen Linien, Stand 24.03.

  

Informationsmöglichkeiten für die Fahrgäste

Bitte informieren Sie sich aktuell über ihre Fahrtmöglichkeiten:

Alle Fahrzeiten sind ab dem 20.03.2020 über die elektronische Fahrplanauskunft (EFA) sowie die APP BSVG Netz abrufbar. Ebenfalls stehen die Fahrplanbuchseiten zum Download bereit. 

Die Service-Hotline der BSVG unter (05 31) 3 83-20 50 ist für aktuelle Auskünfte wie folgt zu erreichen:

montags bis freitags 6.00 bis 18.00 Uhr
samstags 10.00 bis 14.00 Uhr

Die Aushangfahrpläne an den Haltestellen können zunächst nicht flächendeckend getauscht werden. Orientierung über die Abfahrtzeiten bieten die Spalten Samstag (bis ca. 9 Uhr) und Sonntag (ab ca. 9 Uhr).

Wir bitten unsere Fahrgäste in dieser besonderen Situation, die uns allen weitreichende Einschränkungen abverlangt, um Verständnis für die getroffenen Maßnahmen.

Ihre BSVG

     

zurück

Fahrplanauskunft
 
Start
Ziel
Am
Um
 
Erweiterte Suche anzeigen

Fahrplanauskunft
       
Start  
     
Ziel  
     
Am   Um
 
 
     
     
Suche minimieren

Fahrplanauskunft öffnet externen Link auf bsvg.efa.de


Jährlich sind im Gebiet des Verkehrsverbundes Region Braunschweig GmbH rund 100 Millionen Menschen mit Bus & Bahn unterwegs. Der besondere Vorteil: Sie können im Gebiet des Verkehrsverbundes Region Braunschweig GmbH (VRB) alle Nahverkehrsmittel benutzen, ohne einen neuen Fahrschein kaufen zu müssen. Sie betreten zum Beispiel in Edemissen den Bus, steigen in Peine in den Zug um und in Braunschweig in die Stadtbahn – alles mit nur einer VRB-Fahrkarte. Nahverkehrsmittel sind: Bus im Stadt- und Regionalverkehr, Regionalbahn, Regional-Express, Stadtbahn, Anruf-Sammel-Taxi, (AST), Anruf-Linien-Taxi (ALT), Anrufbus in folgenden Gemeinden: Hankenbüttel, Wesendorf, Wittingen, Brome, Boldecker Land, Sassenburg, Gifhorn, Meinersen, Edemissen, Wendeburg, Isenbüttel, Papenteich, Hohenhameln, Peine, Ilsede, Lahstedt, Engelade, Vechelde, Burgdorf, Salzgitter, Braunschweig, Wolfenbüttel, Lehre, Wolfsburg, Velpke, Königslutter am Elm, Grasleben, Helmstedt, Nordelm, Elm, Schöningen, Büddenstedt, Heeseburg, Schöppenstedt, Asse, Sickte, Cremlingen, Oderwald, Cramme, Flöthe, Salzgitter,Baddeckenstedt, Lutter am Barenberge, Liebenburg, Vienenburg, Goslar, Bad Harzburg, Langelsheim, Seesen, Oberharz, Hahnenklee, Torfhaus, Braunlage, St. Andreasberg, Schladen