KVG Braunschweig und VVG Verden präsentieren gemeinsam 3 neue Elektrobusse

Die Kraftverkehrsgesellschaft mbH Braunschweig (KVG) und die Verdener Verkehrsgesellschaft (VVG) gehen für mehr saubere Luft neue Wege. Nach einem gemeinsamen Beschaffungsauftrag wurden Ende Januar zwei neue Elektrobusse, davon ein 18m langer Gelenkbus, an die KVG ausgeliefert, ein Bus wird ab sofort im Verdener Linienverkehr eingesetzt.

Foto: © KVG / J.Hinrichs.

Zusammen mit Vertretern aus Politik, Wirtschaft und Verwaltung fand die gemeinsame öffentliche Präsentation am 27.02.2020 um 15:00 Uhr in Verden auf dem Rathausvorplatz statt. Dafür reisten Geschäftsführer Axel Gierga und weitere Vertreter der KVG Braunschweig mit dem brandneuen 12 Meter Sileo-Elektrobus direkt aus Salzgitter an. Nach 150 Kilometern bei einer Geschwindigkeit von 75 km/h zeigten die Akkus noch eine Ladung von 50 Prozent, was alle Beteiligten sehr erfreute und für die hohe batterieelektrische Reichweite der neuen Niederflurbusse spricht. Nach der symbolischen Übergabe eines vergoldeten Ladesteckers durch Vertreter seitens Sileo gab es noch eine gemeinsame Testfahrt durch die Verdener Innenstadt.
Die KVG Braunschweig und die VVG wollen sich zukünftig auch hinsichtlich der Fragen des praktischen Einsatzes der Elektrobusse und ihrer Technik unterstützen.
Durch den gegenseitigen Erfahrungsaustausch soll das fachliche Know-how schneller ausgebaut werden.
Im Rahmen dieses Auftrages fördert die LNVG die beiden Elektrobusse der KVG mit 354 000 Euro und den Verdener Elektrobus mit 148 500 Euro. 2020 unterstützt die LNVG den ÖPNV insgesamt mit rund 130 Millionen Euro, davon werden ca. 30,7 Mio Euro an Zuwendungen für Busse gewährt.

zurück

Fahrplanauskunft
 
Start
Ziel
Am
Um
 
Erweiterte Suche anzeigen

Fahrplanauskunft
       
Start  
     
Ziel  
     
Am   Um
 
 
     
     
Suche minimieren

Fahrplanauskunft öffnet externen Link auf bsvg.efa.de


Jährlich sind im Gebiet des Verkehrsverbundes Region Braunschweig GmbH rund 100 Millionen Menschen mit Bus & Bahn unterwegs. Der besondere Vorteil: Sie können im Gebiet des Verkehrsverbundes Region Braunschweig GmbH (VRB) alle Nahverkehrsmittel benutzen, ohne einen neuen Fahrschein kaufen zu müssen. Sie betreten zum Beispiel in Edemissen den Bus, steigen in Peine in den Zug um und in Braunschweig in die Stadtbahn – alles mit nur einer VRB-Fahrkarte. Nahverkehrsmittel sind: Bus im Stadt- und Regionalverkehr, Regionalbahn, Regional-Express, Stadtbahn, Anruf-Sammel-Taxi, (AST), Anruf-Linien-Taxi (ALT), Anrufbus in folgenden Gemeinden: Hankenbüttel, Wesendorf, Wittingen, Brome, Boldecker Land, Sassenburg, Gifhorn, Meinersen, Edemissen, Wendeburg, Isenbüttel, Papenteich, Hohenhameln, Peine, Ilsede, Lahstedt, Engelade, Vechelde, Burgdorf, Salzgitter, Braunschweig, Wolfenbüttel, Lehre, Wolfsburg, Velpke, Königslutter am Elm, Grasleben, Helmstedt, Nordelm, Elm, Schöningen, Büddenstedt, Heeseburg, Schöppenstedt, Asse, Sickte, Cremlingen, Oderwald, Cramme, Flöthe, Salzgitter,Baddeckenstedt, Lutter am Barenberge, Liebenburg, Vienenburg, Goslar, Bad Harzburg, Langelsheim, Seesen, Oberharz, Hahnenklee, Torfhaus, Braunlage, St. Andreasberg, Schladen