Aktuelles

zum Kontaktbereich

Jörg Reincke ist neuer Geschäftsführer beim Verkehrsverbund

Die Gesellschafterversammlung des Verkehrsverbundes Region Braunschweig (VRB) hat Jörg Reincke von der Braunschweiger Verkehrs-GmbH zum Geschäftsführer des VRB gewählt.

Am 1. Januar 2020 löst Reincke vereinbarungsgemäß Timo Kaupert ab. Der Geschäftsführer der Wolfsburger Verkehrs-GmbH hatte das Amt fast drei Jahre inne.

Während seiner Amtszeit stieß Timo Kaupert zahlreiche Projekte an und begleitete sie aktiv. In seinem Verantwortungsbereich lagen beispielsweise Digitalisierungsprojekte. Neben einer neuen Auskunfts-App initiierte er auch die Integration des Online-Ticketshops, dessen Umsetzung für nächsten Sommer geplant ist. Zusätzlich trieb er das millionenschwere Förderprojekt zur Einführung von Echtzeitinformationen weiter voran. Mit der sukzessiven Bereitstellung von Echtzeitdaten erhalten die Fahrgäste über zahlreiche Auskunftsmedien (z.B. App und TFT-Monitoren in den Fahrzeugen) künftig Informationen zu aktuellen Fahrzeiten des ÖPNV. Dieses komplexe Projekt dauert noch weiter an und bis zur verbundweiten Umsetzung sind noch einige Herausforderungen zu meistern.

Diesen und vielen neuen Aufgaben stellt sich nun der neue Geschäftsführer Jörg Reincke gemeinsam mit Hennig Brandes, der als zweiter Geschäftsführer in seinem Amt bestätigt wurde. Brandes ist zugleich Verbandsdirektor des Regionalverbandes Großraum Braunschweig, der Aufgabenträger für den ÖPNV in der Region Braunschweig ist.

Die Geschäftsstellenleiterin des VRB, Katja Keil, wurde zur Prokuristin bestellt. Sie verantwortet und koordiniert sämtliche Aufgaben des VRB. An erster Stelle steht der einheitliche Verbundtarif, der es ermöglicht, mit nur einem Ticket durch die gesamte Region zu fahren. Darüber hinaus ist der VRB zuständig für die Verbundabrechnung und Aufteilung der Einnahmen auf die Verbundpartner, für  Verbundmarketing, Presse- und Medienarbeit, Fahrgastinformation, Vertrieb und Qualitätsmonitoring.

zurück

Fahrplanauskunft
 
Start
Ziel
Am
Um
 
Erweiterte Suche anzeigen

Fahrplanauskunft
       
Start  
     
Ziel  
     
Am   Um
 
 
     
     
Suche minimieren

Fahrplanauskunft öffnet externen Link auf bsvg.efa.de


Jährlich sind im Gebiet des Verkehrsverbundes Region Braunschweig GmbH rund 100 Millionen Menschen mit Bus & Bahn unterwegs. Der besondere Vorteil: Sie können im Gebiet des Verkehrsverbundes Region Braunschweig GmbH (VRB) alle Nahverkehrsmittel benutzen, ohne einen neuen Fahrschein kaufen zu müssen. Sie betreten zum Beispiel in Edemissen den Bus, steigen in Peine in den Zug um und in Braunschweig in die Stadtbahn – alles mit nur einer VRB-Fahrkarte. Nahverkehrsmittel sind: Bus im Stadt- und Regionalverkehr, Regionalbahn, Regional-Express, Stadtbahn, Anruf-Sammel-Taxi, (AST), Anruf-Linien-Taxi (ALT), Anrufbus in folgenden Gemeinden: Hankenbüttel, Wesendorf, Wittingen, Brome, Boldecker Land, Sassenburg, Gifhorn, Meinersen, Edemissen, Wendeburg, Isenbüttel, Papenteich, Hohenhameln, Peine, Ilsede, Lahstedt, Engelade, Vechelde, Burgdorf, Salzgitter, Braunschweig, Wolfenbüttel, Lehre, Wolfsburg, Velpke, Königslutter am Elm, Grasleben, Helmstedt, Nordelm, Elm, Schöningen, Büddenstedt, Heeseburg, Schöppenstedt, Asse, Sickte, Cremlingen, Oderwald, Cramme, Flöthe, Salzgitter,Baddeckenstedt, Lutter am Barenberge, Liebenburg, Vienenburg, Goslar, Bad Harzburg, Langelsheim, Seesen, Oberharz, Hahnenklee, Torfhaus, Braunlage, St. Andreasberg, Schladen