Aktuelles

zum Kontaktbereich

Notbaumaßnahme in der Sonnenstraße zwischen Güldenstraße und Altstadtmarkt

Busse werden örtlich umgeleitet und bedienen Ersatzhaltestelle „Altstadtmarkt“

 

 

Wegen einer Notbaumaßnahme in der Sonnenstraße zwischen Güldenstraße und Altstadtmarkt wird dieser Abschnitt ab Donnerstag, 24. Oktober, 14:00 Uhr für den Verkehr voll gesperrt. Die Buslinien 411, 413, 416, 418, 422, 423, 450, 480 und 560 müssen dann eine Umleitung zum Altstadtmarkt fahren.

 

Buslinien 411, 416, 450, 480 und 560

Vom „Radeklint“ kommend fahren die Busse der Linien 411, 416, 450, 480 und 560 geradeaus über Lange Straße und Gördelingerstraße zur Ersatzhaltestelle „Altstadtmarkt“ gegenüber der Apotheke. Von hier dann weiter auf dem regulären Linienweg über „Friedrich-Wilhelm-Platz“ und „Münzstraße“ zum Rathaus. Die Haltestelle „Güldenstraße“ in Richtung Altstadtmarkt kann nicht bedient werden.

Ab Rathaus in Richtung Altstadtmarkt fahren die Busse auf regulärem Linienweg zur Ersatzhaltestelle „Altstadtmarkt“. Von hier über Friedrich-Wilhelm-Platz, Haltestelle wird nicht bedient, Kalenwall und Güldenstraße zur regulären Haltestelle „Güldenstraße“ und weiter auf dem normalen Linienweg.

 

Buslinie 413

Von Leiferde bzw. Rüningen kommend, fahren die Busse der Linie 413 über Güldenstraße und Lange Straße zur Gördelinger Straße und Altstadtmarkt, Ersatzhaltestelle „Altstadtmarkt“ gegenüber der Apotheke, und weiter auf dem regulären Linienweg über „Friedrich-Wilhelm-Platz“ und „Münzstraße“ zum Rathaus.

Vom Rathaus kommend fahren die Busse der 413 regulär bis zur Ersatzhaltestelle „Altstadtmarkt“ und über den Friedrich-Wilhelm-Platz, Haltestelle wird nicht bedient, zum Europaplatz und weiter auf dem regulären Linienweg. Die Haltestellen „Güldenstraße“ und „Südstraße“ können in Richtung Rüningen/Leiferde nicht bedient werden.

 

Buslinien 418, 422 und 423

Ab der Haltestelle „Güldenstraße“ fahren die Busse über die Güldenstraße, Langestraße und Gördelingerstraße zur Ersatzhaltestelle „Altstadtmarkt“ und weiter auf dem regulären Linienweg zum Rathaus.

Vom „Rathaus“ kommend, fahren die Busse der 418, 422 und 423 zur Ersatzhaltestelle „Altstadtmarkt“ und weiter über Friedrich-Wilhelmplatz und Kalenwall zur Güldenstraße, biegen dann links ab in die Sonnenstraße und fahren weiter auf dem regulären Linienweg.

Es kommt zu Verzögerungen auf allen umgeleiteten Buslinien im Stadtgebiet.

Die Notbaumaßnahme dauert voraussichtlich eine Woche.

zurück

Fahrplanauskunft
 
Start
Ziel
Am
Um
 
Erweiterte Suche anzeigen

Fahrplanauskunft
       
Start  
     
Ziel  
     
Am   Um
 
 
     
     
Suche minimieren

Fahrplanauskunft öffnet externen Link auf bsvg.efa.de


Jährlich sind im Gebiet des Verkehrsverbundes Region Braunschweig GmbH rund 100 Millionen Menschen mit Bus & Bahn unterwegs. Der besondere Vorteil: Sie können im Gebiet des Verkehrsverbundes Region Braunschweig GmbH (VRB) alle Nahverkehrsmittel benutzen, ohne einen neuen Fahrschein kaufen zu müssen. Sie betreten zum Beispiel in Edemissen den Bus, steigen in Peine in den Zug um und in Braunschweig in die Stadtbahn – alles mit nur einer VRB-Fahrkarte. Nahverkehrsmittel sind: Bus im Stadt- und Regionalverkehr, Regionalbahn, Regional-Express, Stadtbahn, Anruf-Sammel-Taxi, (AST), Anruf-Linien-Taxi (ALT), Anrufbus in folgenden Gemeinden: Hankenbüttel, Wesendorf, Wittingen, Brome, Boldecker Land, Sassenburg, Gifhorn, Meinersen, Edemissen, Wendeburg, Isenbüttel, Papenteich, Hohenhameln, Peine, Ilsede, Lahstedt, Engelade, Vechelde, Burgdorf, Salzgitter, Braunschweig, Wolfenbüttel, Lehre, Wolfsburg, Velpke, Königslutter am Elm, Grasleben, Helmstedt, Nordelm, Elm, Schöningen, Büddenstedt, Heeseburg, Schöppenstedt, Asse, Sickte, Cremlingen, Oderwald, Cramme, Flöthe, Salzgitter,Baddeckenstedt, Lutter am Barenberge, Liebenburg, Vienenburg, Goslar, Bad Harzburg, Langelsheim, Seesen, Oberharz, Hahnenklee, Torfhaus, Braunlage, St. Andreasberg, Schladen