Aktuelles

zum Kontaktbereich

Wieder Bonus-Zeit mit dem Niedersachsen-Ticket

In den Sommerferien an jedem Tag schon vor 9 Uhr fahren

Auch in diesem Jahr gilt das Niedersachsen-Ticket während der Sommerferien in Niedersachsen und Bremen, also vom 04.07. bis 14.08.2019, an jedem Tag bereits vor 9 Uhr. Dann kann das günstige Tagesticket in den Nahverkehrszügen in Niedersachsen, Hamburg und Bremen und den meisten Bussen und
Straßenbahnen wieder ohne zeitliche Einschränkung genutzt werden. „Fahrgäste wünschen sich die Fortführung der ‘Aktion Sommerferien-Bonus’. Deshalb werden wir die Fahrt vor 9 Uhr mit dem Niedersachsen-Ticket und dem Niedersachsen-Ticket plus Groningen jetzt dauerhaft während der niedersächsischen Sommerferien zulassen“, so Andreas Meyer, Geschäftsführer der Niedersachsentarif GmbH (NITAG). Sonst gelten diese Tickets von Montag bis Freitag ab 9 Uhr, weil viele Züge morgens stark ausgelastet sind. „In den Sommerferien sind viele Pendler und Schüler im Urlaub und in den Ferien. Deshalb können wir den Daheimgebliebenen und Urlaubern die freien Kapazitäten in den Morgenzügen zur Verfügung stellen“, erläutert Meyer.


Ticketkauf mit dem „FahrPlaner“ und Verlosung von 10x 500 Euro
Besonders günstig sind fünf Personen mit diesen Tagestickets unterwegs. Dann zahlt jeder Reisende nur 8,80 Euro. Zusätzlich fahren bis zu drei Kinder zwischen 6 und 14 Jahre und die ganz Kleinen unter 6 Jahre kostenfrei mit. Mit dem „FahrPlaner“ als kostenlose App und auf der Website lässt sich die Reise einfach planen und das Handy- oder Online- Ticket kaufen. Auf der Fahrkarte kann weiterhin der Verweis auf die 9-Uhr-Grenze aufgedruckt sein. Dennoch gelten die Tickets bereits ab 0 Uhr bis 3 Uhr des Folgetages. Bei der Fahrt mit zwei Niedersachsen-Tickets an verschiedenen Tagen im Aktionszeitraum winkt die Chance auf ein Extra-Urlaubsgeld. Unter den Einsendungen, die bis 30.08.2019 eingehen, werden 10mal je 500 Euro
verlost. Mehr unter www.niedersachsenticket.de

zurück

Fahrplanauskunft
 
Start
Ziel
Am
Um
 
Erweiterte Suche anzeigen

Fahrplanauskunft
       
Start  
     
Ziel  
     
Am   Um
 
 
     
     
Suche minimieren

Fahrplanauskunft öffnet externen Link auf bsvg.efa.de


Jährlich sind im Gebiet des Verkehrsverbundes Region Braunschweig GmbH rund 100 Millionen Menschen mit Bus & Bahn unterwegs. Der besondere Vorteil: Sie können im Gebiet des Verkehrsverbundes Region Braunschweig GmbH (VRB) alle Nahverkehrsmittel benutzen, ohne einen neuen Fahrschein kaufen zu müssen. Sie betreten zum Beispiel in Edemissen den Bus, steigen in Peine in den Zug um und in Braunschweig in die Stadtbahn – alles mit nur einer VRB-Fahrkarte. Nahverkehrsmittel sind: Bus im Stadt- und Regionalverkehr, Regionalbahn, Regional-Express, Stadtbahn, Anruf-Sammel-Taxi, (AST), Anruf-Linien-Taxi (ALT), Anrufbus in folgenden Gemeinden: Hankenbüttel, Wesendorf, Wittingen, Brome, Boldecker Land, Sassenburg, Gifhorn, Meinersen, Edemissen, Wendeburg, Isenbüttel, Papenteich, Hohenhameln, Peine, Ilsede, Lahstedt, Engelade, Vechelde, Burgdorf, Salzgitter, Braunschweig, Wolfenbüttel, Lehre, Wolfsburg, Velpke, Königslutter am Elm, Grasleben, Helmstedt, Nordelm, Elm, Schöningen, Büddenstedt, Heeseburg, Schöppenstedt, Asse, Sickte, Cremlingen, Oderwald, Cramme, Flöthe, Salzgitter,Baddeckenstedt, Lutter am Barenberge, Liebenburg, Vienenburg, Goslar, Bad Harzburg, Langelsheim, Seesen, Oberharz, Hahnenklee, Torfhaus, Braunlage, St. Andreasberg, Schladen