Aktuelles

zum Kontaktbereich

Ortsdurchfahrt Almke ab 6. November für 6 Wochen gesperrt – Umleitungen und Verspätungen auf den Buslinien 215, 216, 218 und 269

Die Ortsdurchfahrt Almke wird ab dem 6. November für voraussichtlich 6 Woche gesperrt. Almke ist in diesem Zeitraum aus Richtung Norden über Rümmer und Volkmarsdorf und aus Richtung Süden über Neindorf erreichbar. Die Ringlinie 215/216 der WVG wird während der Sperrung aufrechterhalten, allerdings kommt es während der gesamten Bauzeit zu Verspätungen.

Auf der Linie 215 in Richtung Wolfsburg werden sich voraussichtlich Verzögerungen der An- und Abfahrten von rund sechs Minuten ergeben. Auf der Linie 216 in Richtung Neindorf beträgt die Dauer der Verspätungen voraussichtlich ebenfalls rund  sechs Minuten. Durch die Umleitungen auf der Linie 216 und den damit verbundenen Verspätungen können während der Sperrung nicht alle Anschlüsse zu anderen Linien gewährleistet werden. Hiervon ist auch der Schülerverkehr betroffen.


Die Haltestellen in Almke „Zum Siekberg“ und „Volkmarsdorfer Straße“  sowie die in Hehlingen gelegene  Haltestelle „Almker Straße“ sind im gesamten Bauzeitraum gesperrt. Während der Schulfahrten der Linie 216 um 7:00 Uhr und um 7:04 Uhr kann die Haltestelle „Almker Straße“ angefahren werden. Gegenüber den Haltestellen „Almke, Freibad“ und „Almke“ wird im Bauzeitraum  jeweils eine Gegenhaltestelle (Ersatzhaltestelle) eingerichtet.


Bei der Linie 269 ist durch die Umleitung mit Verspätungen zu rechnen. Die Linie 218 wird sich ebenfalls aufgrund der angepassten Linienführung während der Nachmittagsfahrten (Schülerrückfahrten) verspäten.

zurück

Fahrplanauskunft
 
Start
Ziel
Am
Um
 
Erweiterte Suche anzeigen

Fahrplanauskunft
       
Start  
     
Ziel  
     
Am   Um
 
 
     
     
Suche minimieren

Jährlich sind im Gebiet des Verkehrsverbund Region Braunschweig GmbH rund 100 Millionen Menschen mit Bus & Bahn unterwegs. Der besondere Vorteil: Sie können im Gebiet des Verkehrsverbund Region Braunschweig GmbH (VRB) alle Nahverkehrsmittel benutzen, ohne einen neuen Fahrschein kaufen zu müssen. Sie betreten zum Beispiel in Edemissen den Bus, steigen in Peine in den Zug um und in Braunschweig in die Stadtbahn – alles mit nur einer VRB-Fahrkarte. Nahverkehrsmittel sind: Bus im Stadt- und Regionalverkehr, Regionalbahn, Regional-Express, Stadtbahn, Anruf-Sammel-Taxi, (AST), Anruf-Linien-Taxi (ALT), Anrufbus in folgenden Gemeinden: Hankenbüttel, Wesendorf, Wittingen, Brome, Boldecker Land, Sassenburg, Gifhorn, Meinersen, Edemissen, Wendeburg, Isenbüttel, Papenteich, Hohenhameln, Peine, Ilsede, Lahstedt, Engelade, Vechelde, Burgdorf, Salzgitter, Braunschweig, Wolfenbüttel, Lehre, Wolfsburg, Velpke, Königslutter am Elm, Grasleben, Helmstedt, Nordelm, Elm, Schöningen, Büddenstedt, Heeseburg, Schöppenstedt, Asse, Sickte, Cremlingen, Oderwald, Cramme, Flöthe, Salzgitter,Baddeckenstedt, Lutter am Barenberge, Liebenburg, Vienenburg, Goslar, Bad Harzburg, Langelsheim, Seesen, Oberharz, Hahnenklee, Torfhaus, Braunlage, St. Andreasberg, Schladen