Mitarbeiter für Einnahmenaufteilung und Tarifentwicklung (m/w/d)

Zu den Aufgaben des VRB gehören die Weiterentwicklung des Verbundtarifes und des gemeinsamen Vertriebes, die Einnahmenaufteilung einschließlich der Verbundabrechnung, das Verbundmarketing und die Fahrgastinformation.


Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Vollzeit einen

Mitarbeiter für Einnahmenaufteilung und Tarifentwicklung (m/w/d) 

Welche Aufgaben erwarten Sie?

  • Verkehrswirtschaftliche und vertriebsbezogene Analysen und Reports
  • Erstellung der laufenden Einnahmenaufteilung und Verbundabrechnung
  • Mitarbeit an Konzepten für die Weiterentwicklung des Verbundtarifes
  • Konzeption und Einführung eines verbundweiten Beschwerdemanagementsystems
  • Durchführung themen-und projektbezogener Arbeitskreissitzungen der Verbundpartner
  • Mitarbeit bei der Erstellung des Wirtschaftsplans

Was bringen Sie mit?

  • Verkehrs- oder Wirtschaftsstudium bzw.eine vergleichbare Ausbildung mit geeigneter Schwerpunktsetzung
  • Erfahrungen im ÖPNV-Tarifwesen, der Einnahmenaufteilung von Verbundtarifen sowie deren Abrechnungsprozessen und Fahrgasterhebungen sind wünschenswert
  • Fundierte Kenntnisse in Microsoft-Office-Programmen (Word, Excel, Access, PowerPoint)
  • Bereitschaft, sich in die Bedienung spezifischer technischer Programme einzuarbeiten
  • Affinität zur Statistik
  • hohes Maß an Eigenverantwortung und Teamgeist
  • kreatives, wirtschaftliches Denken und Handeln
  • Verhandlungs-und Kommunikationskompetenz

Was bieten wir?

  • Unbefristetes Arbeitsverhältnis
  • leistungsgerechte Vergütung
  • 39,0-Std.-Woche
  • Vertrauensarbeitszeit
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf einschließlich der Möglichkeit des mobilen Arbeitens
  • betriebliche Altersversorgung
  • Eigenverantwortliche Bearbeitung von Aufgaben in den Themenfeldern der Einnahmenaufteilungund der Tarifentwicklung
  • Gestaltungsspielraum für eigene kreative Ideen
  • gezielte Fort-und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • freundliche und wertschätzende Arbeitsatmosphäre

Sie sind interessiert?

Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen. Bitte senden Sie diese mit Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung ausschließlich per Email im PDF-Format bis zum 30. August 2021 an:

ausschreibung@vrb-online.de

Die Stelle ist nicht teilzeitgeeignet.

Der VRB gewährleistet die berufliche Gleichstellung der Geschlechter und fördert die Vielfalt unter den Mitarbeitern. Schwerbehinderte Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Für weitere Informationen wenden Sie sich gern an Herrn Stefan Bartels unter 0531/24262-73.

Verkehrsverbund Region Braunschweig GmbH
Frankfurter Straße 2
38122 Braunschweig


Fahrplanauskunft
 
Start
Ziel
Am
Um
 
Erweiterte Suche anzeigen

Fahrplanauskunft
       
Start  
     
Ziel  
     
Am   Um
 
 
     
     
Suche minimieren

Fahrplanauskunft öffnet externen Link auf bsvg.efa.de


Jährlich sind im Gebiet des Verkehrsverbundes Region Braunschweig GmbH rund 100 Millionen Menschen mit Bus & Bahn unterwegs. Der besondere Vorteil: Sie können im Gebiet des Verkehrsverbundes Region Braunschweig GmbH (VRB) alle Nahverkehrsmittel benutzen, ohne einen neuen Fahrschein kaufen zu müssen. Sie betreten zum Beispiel in Edemissen den Bus, steigen in Peine in den Zug um und in Braunschweig in die Stadtbahn – alles mit nur einer VRB-Fahrkarte. Nahverkehrsmittel sind: Bus im Stadt- und Regionalverkehr, Regionalbahn, Regional-Express, Stadtbahn, Anruf-Sammel-Taxi, (AST), Anruf-Linien-Taxi (ALT), Anrufbus in folgenden Gemeinden: Hankenbüttel, Wesendorf, Wittingen, Brome, Boldecker Land, Sassenburg, Gifhorn, Meinersen, Edemissen, Wendeburg, Isenbüttel, Papenteich, Hohenhameln, Peine, Ilsede, Engelade, Vechelde, Burgdorf, Salzgitter, Braunschweig, Wolfenbüttel, Lehre, Wolfsburg, Velpke, Königslutter am Elm, Grasleben, Helmstedt, Nordelm, Elm, Schöningen, Büddenstedt, Heeseburg, Schöppenstedt, Asse, Sickte, Cremlingen, Oderwald, Cramme, Flöthe, Salzgitter,Baddeckenstedt, Lutter am Barenberge, Liebenburg, Vienenburg, Goslar, Bad Harzburg, Langelsheim, Seesen, Oberharz, Hahnenklee, Torfhaus, Braunlage, St. Andreasberg, Schladen