Der flexo-Bus kommt

Neu, flexibel und komfortabel: Zwischen Baddeckenstedt und Hoheneggelsen wird das On-Demand-Angebot flexo eingeführt

Am 12. Dezember ist es soweit. Ab dann gibt es ein neues flexibles Busangebot für die Samtgemeinde Baddeckenstedt: flexo. Bequem, fast vor der Haustür und nachhaltig können Fahrgäste dann mit den barrierefreien Kleinbussen unterwegs sein. Und das im günstigen VRB-Tarif. Mit einem Anruf unter 0531 7938400 kann flexo gebucht werden. Es gibt keine starren Abfahrtszeiten für flexo, sondern die nächste Fahrt richtet sich nach den Wünschen der Fahrgäste.

„Der ÖPNV soll individueller und noch mehr auf die Bedürfnisse der Menschen zugeschnitten werden“, erläutert Verbandsdirektor Ralf Sygusch die Idee hinter flexo. „Wir sind eine flächenmäßig große Region – doppelt so groß wie das Saarland – und alle Menschen hier haben einen Anspruch auf Mobilität und damit Teilhabe am öffentlichen Leben. Wir haben einen Daseinsvorsorgeauftrag und dem wollen wir mit dem neuen Ansatz noch ein Stück weit gerechter werden.“

Nachhaltig ist flexo, weil der Bus nur dann fährt, wenn es mindestens einen Fahrtwunsch gibt, mehrere Fahrtwünsche werden gebündelt. Es gibt also mit diesem System keine „überflüssigen“ Fahrten mehr. Wird flexo nicht gebucht, bleibt er an seinem Standort.

flexo ist komfortabel, denn der Weg zum Einstieg ist höchstens 300 Meter von der eigenen Haustür entfernt. Dazu wurden in allen Gebieten, in denen flexo verkehrt, neben den bereits existierenden „normalen“ Bushaltestellen, an denen flexo auch halten kann, mehr als 200 neue Halteorte geschaffen. Alle Orte, an denen flexo hält (bestehende Haltestellen und neue Halteorte), heißen flexo Stops.

Von Baddeckenstedt und zahlreichen weiteren Orten bis nach Hoheneggelsen bekommen Bürgerinnen und Bürger eine ganz neue Möglichkeit, innerhalb des VRB-Tarifs zunächst mit flexo und weiter mit der Regionalbahn ins Oberzentrum nach Braunschweig zu gelangen. Mit flexo fahren Fahrgäste bis zum Bahnhof nach Hoheneggelsen, der zwar außerhalb des VRB-Gebiets liegt, in diesem Fall aber in das Tarifsystem integriert ist. Von dort aus geht es mit der Regionalbahn RE50 – enno – ohne einen weiteren Umstieg nach Braunschweig.

Frederik Brandt, Bürgermeister der Samtgemeinde Baddeckenstedt: „Wir freuen uns, dass unsere Bürgerinnen und Bürger durch flexo ganz neue Möglichkeiten zur Nutzung des ÖPNV bekommen. Die kleineren Ortschaften sind untereinander deutlich besser erreichbar und das Angebot ist vom frühen Morgen bis in den späten Abend nutzbar. Ich bin deshalb zuversichtlich, dass flexo von den Bürgerinnen und Bürgern der Gemeinden gut genutzt wird.“

In diesem Projektgebiet im Landkreis Wolfenbüttel wird die Regionalbus Braunschweig GmbH (RBB), ein Tochterunternehmen der Deutschen Bahn, die flexo-Busse fahren. Zunächst setzt das Busunternehmen eigene Kleinbusse ein, die flexo-Busse werden aufgrund von Hersteller-Problemen bei den Halbleitern erst im nächsten Frühjahr ausgeliefert.

„Unser Team am Standort Baddeckenstedt hat den Start des On-Demand-Angebots flexo mit viel Engagement vorbereitet. Wir freuen uns jetzt auf unsere ersten Fahrgäste, die uns zu einem der 91 flexo Stops im Bediengebiet Hoheneggelsen/ Baddeckenstedt rufen. Mit den Weiterentwicklungen wie der flexo-App sehen wir auch schon mit Vorfreude auf die Weiterentwicklung des neuen Angebots im kommenden Jahr“, sagt RBB-Niederlassungsleiter Alexander Siems.

Weitere Informationen
Alle Informationen zum neuen Angebot flexo, zu den flexo Stops und zu Bedienzeiten finden sich unter www.flexo-bus.de. Einen flexo-Bus bestellen können Fahrgäste unter der Telefonnummer 0531 7938400.

zurück

Fahrplanauskunft
 
Start
Ziel
Am
Um
 
Erweiterte Suche anzeigen

Fahrplanauskunft
       
Start  
     
Ziel  
     
Am   Um
 
 
     
     
Suche minimieren

Fahrplanauskunft öffnet externen Link auf bsvg.efa.de


Jährlich sind im Gebiet des Verkehrsverbundes Region Braunschweig GmbH rund 100 Millionen Menschen mit Bus & Bahn unterwegs. Der besondere Vorteil: Sie können im Gebiet des Verkehrsverbundes Region Braunschweig GmbH (VRB) alle Nahverkehrsmittel benutzen, ohne einen neuen Fahrschein kaufen zu müssen. Sie betreten zum Beispiel in Edemissen den Bus, steigen in Peine in den Zug um und in Braunschweig in die Stadtbahn – alles mit nur einer VRB-Fahrkarte. Nahverkehrsmittel sind: Bus im Stadt- und Regionalverkehr, Regionalbahn, Regional-Express, Stadtbahn, Anruf-Sammel-Taxi, (AST), Anruf-Linien-Taxi (ALT), Anrufbus in folgenden Gemeinden: Hankenbüttel, Wesendorf, Wittingen, Brome, Boldecker Land, Sassenburg, Gifhorn, Meinersen, Edemissen, Wendeburg, Isenbüttel, Papenteich, Hohenhameln, Peine, Ilsede, Engelade, Vechelde, Burgdorf, Salzgitter, Braunschweig, Wolfenbüttel, Lehre, Wolfsburg, Velpke, Königslutter am Elm, Grasleben, Helmstedt, Nordelm, Elm, Schöningen, Büddenstedt, Heeseburg, Schöppenstedt, Asse, Sickte, Cremlingen, Oderwald, Cramme, Flöthe, Salzgitter,Baddeckenstedt, Lutter am Barenberge, Liebenburg, Vienenburg, Goslar, Bad Harzburg, Langelsheim, Seesen, Oberharz, Hahnenklee, Torfhaus, Braunlage, St. Andreasberg, Schladen

scatxxxporn.netscatfap.netjavpornscat.compooping-jav.com